Datenschutz


1. Datenschutzerklärung


Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig!

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2000, TKG 2003).

Nachfolgend informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website und Auftragsbearbeitung.


2. Elektronische Kontaktaufnahme, Website


Email

Wenn Sie mit uns direkt per E-Mail oder über die hyperlinks unserer Website in Verbindung treten, werden die dabei von Ihnen selbst übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, email) zwecks Bearbeitung der Anfrage für sechs Monate bei uns gespeichert.

Sämtliche mit der Kontaktaufnahme übermittelten sonstigen Informationen (z.B. Projektunterlagen) werden von uns vertraulich behandelt. Ohne Ihre Einwilligung geben wir weder persönliche noch projektspezifische Daten an Dritte weiter.

Sollte sich innerhalb von sechs Monaten kein Vertrags- bzw. Auftragsverhältnis entwickeln, werden Ihre Daten von uns gelöscht.


Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies.


Web-Analyse

Unsere Website verwendet keine Funktionen von Webanalysediensten.


Newsletter

Wir bevorzugen es, unsere Kunden persönlich und projektspezifisch zu informieren.

Sie können daher über diese Website leider keinen Newsletter abonnieren.

3. Auftragsbearbeitung


Erhebung und Verarbeitung von Daten

Wir verarbeiten jene Daten, die Sie uns als Kunde zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und bei Abschluss des Vertrages zur Verfügung stellen.

Dazu benötigen wir in der Regel nur Ihre Kontaktdaten, über die wir mit Ihnen in Verbindung treten und das Projekt abwickeln und abrechnen können.

In Ausnahmefällen, z.B. bei Behördenverfahren kann es vorkommen, dass wir Sie darüber hinaus auch um die Bekanntgabe weiterer Daten (z.B. Geburtsdaten, Firmenbuchdaten) bitten müssen.


Zwecke der Datenverarbeitung

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung werden automationsunterstützt (z.B. E-Mailverkehr, Zeichen- und Textverarbeitungsprogramme) und in Form von archivierten Textdokumenten (z.B. Korrespondenz, Verträge, Pläne, Gutachten, Technische Berichte, Bescheide, Handakte, personalisier-te Rechnungen) die von Ihnen angegebenen Daten verarbeitet, um vorvertragliche Maßnahmen durchführen und den Vertrag erfüllen zu können.


Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Um Ihren Auftrag zu Ihrer vollständigen Zufriedenheit abwickeln zu können, benötigen wir Ihre Daten.

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b der DSGVO (Vertragsanbahnung– und –erfüllung).


Nutzung und Weitergabe von Daten

Ihre Daten verwenden wir zur Abwicklung des Vertrages, zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zu Buchhaltungs- und Verrechnungszwecken und für die technische Administration des Projekts.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. zu Abrechnungszwecken oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben erforderlich ist oder wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Eine Verwendung von personenbezogenen oder projektspezifischen Daten für Werbezwecke oder Publikationen würde Ihre ausdrückliche Zustimmung voraussetzen.


Löschung von Daten

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, wenn diese zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zweckes nicht mehr erforderlich sind, oder wenn die Speicherung aus gesetzlichen Gründen unzulässig wird.

Die zur Erfüllung der Rechnungslegungspflichten (§§ 190, 212 UGB) und steuerrechtlicher Vorgaben (§ 132 BAO) notwendigen Daten werden jedenfalls 7 Jahre aufbewahrt. Darüber hinaus erfolgt im Einzelfall eine längere Aufbewahrung bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung bzw. eines Rechtsstreits bzw. bis zum Ablauf der Gewährleistungs- und Garantiefristen sowie der Verjährungsfristen für den Fall der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen bzw. soweit dies zur Geltendmachung urheberrechtlicher Ansprüche erforderlich ist.

Für alle im elektronischen Urkundenarchiv gespeicherten Daten gilt überdies eine Aufbewahrungsfrist von mindestens 30 Jahren (§ 13 Urkundenarchiv-Verordnung – 220. VO der bAIK, Zl. 20/17).


4. Ihre Rechte

Sie haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.


5. Unsere Kontaktdaten

Bei weiteren Fragen zum Umgang mit Ihren Daten bzw. zu deren Schutz erreichen Sie uns wie folgt:


Ingenieurbüro Gfreiner & Steiner ZT GmbH

A-9500 Villach

Pestalozzistraße 27

office@ibgs.at


GF Dipl.-Ing. Wolfgang Gfreiner:  +43 / 664 / 8341532 / w.gfreiner@ibgs.at

GF Mag. Karl-Heinz Steiner:        +43 / 664 / 2542574 / kh.steiner@ibgs.at